MH 90 I St. Nicolaihöfe Höchstadt a. d. Aisch

Spatenstich und Auszeichnung als "grünes Vorzeigeprojekt" durch Umweltminister Glauber

Am 02. Juli 2021 fand der Spatenstich der St. Nicolaihöfe in Höchstadt statt. Gleichzeitig wurde das Projekt als „grünes Vorzeigeprojekt“ durch Umweltminister Thorsten Glauber ausgezeichnet.

 

Zum Spatenstich sind neben Bürgermeister Gerald Brehm, Umweltminister Thorsten Glauber, MdL Gabi Schmidt und Stadtpfarrer Kilian Kemmer, welcher gleichzeitig Vorsitzender der Caritas ist, ebenfalls die Nachbarn des Grundstückes, am Bau und der Planung beteiligte Firmen und selbstverständlich unser Projekt Bauart – Team erschienen.


Die St. Nicolaihöfe sind kein gewöhnliches Bauprojekt

Es entstehen freifinanzierte und im Bayerischen Wohnraumförderprogramm geförderte Mietwohnungen, altersgerechtes Wohnen, Hotel-Apartments und eine Caritas Tagespflege als Gesamtentwicklung auf einem 12.300 m² großen Grundstück.

Die Auszeichnung als „grünes Vorzeigeprojekt“ in Höchstadt an der Aisch macht uns besonders stolz.

Alle Gebäude auf dem bereits von Altlasten saniertem Baugebiet, werden als KFW-Effizienzhaus 40 EE-Klasse (Anteil erneuerbare Energien mindestens 55 %) errichtet.

Über ein Holzvergaser-Blockheizkraftwerk wird aus naturbelassenem Hackgut Strom und Wärme gewonnen. Der erzeugte elektrische Strom wird in ein Areal-Stromnetz eingespeist und versorgt die Apartments mit 100 % Öko-Strom. Die anfallende Wärme wird über ein Niedertemperatur-Nahwärmenetz zu den einzelnen Gebäuden transportiert.

Des Weiteren werden zur Wärme- und Stromversorgung der Apartments neuartige Hybridkollektoren, auch PVT-Kollektoren genannt, eingesetzt.

Im Außenbereich werden für die Stromversorgung der Elektroautos mehrere E-Ladesäulen installiert.

Die Gründächer sind nicht nur optisch schön anzusehen, sie haben auch einige Vorteile. Zum einen werden Luftschadstoffe und Feinstaub direkt aus der Luft gefiltert. Zum anderen schaffen sie ökologische Ausgleichsflächen und unterstützen die Energieeinsparung.


Wir freuen uns sehr, dass in enger Kooperation mit der Kirche als Erbbaurechtsgeber, den Nachbarn und der Stadt, das gemeinsame Ziel – das Schaffen von bezahlbarem und effizientem Wohnraum für eine breite Bevölkerungsschicht und für jede Altersgruppe – verfolgt wird.

Fränkischer Tag am 05.07.2021 – Höchstadt: Bezahlbarer Wohnraum ist auf dem Weg

Nordbayerische Nachrichten am 05.07.2021 – Umweltminister Thorsten Glauber zeichnet Nicolaihöfe in Höchstadt aus

d
Sed ut perspiclatis unde olnis iste errorbe ccusantium lorem ipsum dolor
Like Us On Facebook
Facebook Pagelike Widget