Symbolischer Spatenstich – Innenminister Herrmann gibt den Startschuss

für 160 Wohnungen in Coburg und zur Entwicklung von weiteren, bis zu 500 geförderten Wohnungen in Ober- und Mittelfranken.

 

Coburg, 23. April 2018 – Projekt Bauart feierte mit Herrn Staatsminister Joachim Herrmann sowie zahlreichen Gästen aus Politik und Wirtschaft den symbolischen Spatenstich für das Projekt in Coburg und gab den Startschuss für die geplante Entwicklung weiterer Standorte.

Projekt Bauart beabsichtigt auf dem ehemaligen Milchhof-Areal in Coburg den Bau von 160 bezahlbaren Wohnungen und einem Business-Apartmenthotel mit 80 Einheiten.

Die zugrunde liegende Modulbauweise der geplanten 12 Wohngebäude wurde gemeinsam mit dem Architekturbüro hks|architekten Erfurt entwickelt und mit der Regierung von Oberfranken abgestimmt.

Darüber hinaus gab Projekt Bauart einen Ausblick zu möglichen weiteren ober- und mittelfränkischen Standorten, zu welchen aktuell zielgerichtete Gespräche mit Kommunen geführt werden. Für einige liegen bereits erste Projektskizzen für konkrete Grundstücke vor.

Weitere Informationen zu der entwickelten Modulbauweise sowie zu dem Projekt auf dem ehemaligen Milchhof-Areal sind der beigefügten Medieninformation zu entnehmen.

 

Hier finden Sie Berichte zur Veranstaltung:

Empfehlen
Share
Getagged in